Frederik Hinkelmann, geboren am 8. Juli 1986 in Paderborn, studierte nach dem Abitur am Gymnasium Theodorianum zunächst die Fächer Musikwissenschaft, Linguistik und Mittelalterliche Geschichte im Magisterstudiengang am Musikwissenschaftlichen Seminar Detmold und der Universität Paderborn.

2009-2014 studierte er Klassische Gitarre im Studiengang Musik und Kreativität an der Musikhochschule Münster bei Prof. Reinbert Evers mit dem Abschluss Diplom-Musiker. Schon während und auch nach dem Studium nahm er an zahlreichen Meisterkursen teil, wovon am prägendsten die bei Carlo Marchione, Eduardo Fernández und Wolfgang Weigel für ihn waren.

Seit 2010 ist er an der Musikschule Dortmund an mehreren Stationen hauptsächlich im Bereich JeKI, heute Jekits, tätig. Hierzu machte er pädagogische Fortbildungen. 2018 kam eine Dozentur an der Musikschule Soest hinzu.

Neben seiner Unterrichtstätigkeit ist er auch als Sologitarrist aktiv und spielt mehrere Rezitals im Jahr. Zu seinem bevorzugten Repertoire zählen die virtuosen Werke der Romantik.